Von Macht und Irrtum - KOMÖDIE "Sommernachtstraum" zum Abschied

Main-Taunus-Kurier vom 26.09.2013 / Kultur

Von Viola Bolduan Wiesbaden . Es geht um männlichen Machtanspruch, um Beliebigkeit in der Liebe, um Eifersucht und fatalen Irrtum - lustig ist das nicht. Und doch ist Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" eine der beliebtesten Komödien auf deutschen Bühnen. Man sieht eben gern, wenn andere schlecht träumen. Vor zehn Jahren inszenierte Manfred Beilharz das Stück im Großen Haus als ein Liebes-Trauma auf schiefen Ebenen. In seiner nun letzten Inszenierung als Wiesbadener Intendant wählt er das kompaktere Kleine Haus, lässt allen Schnickschnack bühnlicher Zutaten weg, trennt die vier Welten mit durchsichtig silbrigen Fadenvorhängen und vertraut einer Konzentration aufs Wesentliche. Mit dabei aus dem ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Theater, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Von Macht und Irrtum - KOMÖDIE "Sommernachtstraum" zum Abschied
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 26.09.2013
Wörter: 354
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING