Neuer Ton, neues Denken? - IRAN Präsident Ruhani hält vor UN eher durchschnittliche Rede ohne Schärfen

Main-Taunus-Kurier vom 26.09.2013 / Politik

Von Christoph Sator New York . Im Grunde genommen hält Irans neuer Präsident Hassan Ruhani vor der UN-Vollversammlung eine ziemlich durchschnittliche Rede. Auch sprach er mit 27 Minuten länger als die erlaubte Viertelstunde, viele Allgemeinplätze wie "Ja zum Frieden, Nein zum Krieg" und auch sonst noch einiges, das man hier schon häufiger gehört hat. Am Ende gibt es höflichen Applaus. Keiner protestiert. Keiner lärmt. Alle bleiben sitzen. Aber allein das ist nach dem jahrelangen Ärger mit dem bisherigen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad natürlich schon eine große Besonderheit. Ruhanis Vorgänger hatte es regelmäßig geschafft, große Teile der Vollversammlung gegen sich aufzubringen. Aus Protest ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Atomwaffen, Internationale Politik, Iran, USA
Beitrag: Neuer Ton, neues Denken? - IRAN Präsident Ruhani hält vor UN eher durchschnittliche Rede ohne Schärfen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 26.09.2013
Wörter: 445
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING