Hahnenkämpfe vor der Fototapete - BOULEVARD Kehlmanns "Der Mentor" in Frankfurt

Main-Taunus-Kurier vom 14.09.2013 / Kultur

FRANKFURT (Fre). Bühnenbild - nicht so wichtig. Das zum Schauplatz des Stückes erkorene Herrenhaus: eine Pappmaschee-Fassade mit dünnen Säulchen. Der anschließende Park: zwei Stellwände mit Fototapete. Daniel Kehlmann, seit dem Gauß-Humboldt-Roman "Die Vermessung der Welt" einer der gefragten Autoren der Gegenwart, hat ein Vier-Personen-Stück geschrieben, "Der Mentor". Die Uraufführung in Wien im vergangenen November fand schon nicht an der Burg statt, sondern im Theater in der Josefstadt. Bei der deutschen Erstaufführung in Frankfurt griff jetzt nicht einmal mehr Oliver Reese vom Schauspielhaus zu - Kehlmann muss sich mit den Rahmenbedingungen im Fritz-Rémond-Theater am Zoo, einer der beiden Boulevardbühnen der Stadt, z ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Schauspiel, Kehlmann, Daniel, Österreich
Beitrag: Hahnenkämpfe vor der Fototapete - BOULEVARD Kehlmanns "Der Mentor" in Frankfurt
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 14.09.2013
Wörter: 296
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING