Fresenius kauft Rhön-Kliniken - KRANKENHÄUSER Neuer Riese entsteht / In Wiesbaden Aukamm, DKD und HSK betroffen

Main-Taunus-Kurier vom 14.09.2013 / Politik

BAD HOMBURG/WIESBADEN (dpa/cc). Fresenius stärkt mit einem Überraschungscoup seine Spitzenposition am privaten Klinikmarkt in Deutschland: Für gut drei Milliarden Euro kauft der Bad Homburger Konzern einen Großteil der Kliniken von Rhön und macht die Tochter Helios damit zum Krankenhaus-Giganten mit einem Umsatz von knapp 5,5 Milliarden Euro. Mit im Paket sind auch die Deutsche Klinik für Diagnostik sowie die Aukammklinik in Wiesbaden, ferner die Minderheitsbeteiligung an den kommunalen Dr. Horst-Schmidt-Kliniken. "Mit dieser Transaktion erreicht Fresenius Helios das Ziel, flächendeckend in Deutschland vertreten zu sein", teilte das Unternehmen in der Nacht zum Freitag mit. Künftig könnten 70 Prozent der Menschen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Mergers & Acquisitions M & A, RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft, STIFTUNG DEUTSCHE KLINIK FÜR DIAGNOSTIK, Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Beitrag: Fresenius kauft Rhön-Kliniken - KRANKENHÄUSER Neuer Riese entsteht / In Wiesbaden Aukamm, DKD und HSK betroffen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 14.09.2013
Wörter: 262
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING