Überraschende Offensive - SYRIEN USA und Russland fordern Assad zu Verzicht auf Chemiewaffen auf

Main-Taunus-Kurier vom 10.09.2013 / Politik

Von Ulf Mauder WASHINGTON/MOSKAU . Den für die Russen entscheidenden Satz zur Debatte um einen Militärschlag gegen Syrien ließ US-Präsident Barack Obama kurz nach einem Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin fallen. "Mich drängt es nicht zur einer Militäraktion", meinte er zu fortgeschrittener Zeit. Das war am vergangenen Freitag. Ein ermüdender G20-Gipfel in St. Petersburg ging zu Ende und Obama hatte schon viel und lange zu Syrien gesprochen. Obama hatte dort auch ein 30-Minuten-Gespräch mit Putin. Es ging nur um Syrien und darum, wie das Problem der Chemiewaffen in dem Bürgerkriegsland aus der Welt zu schaffen ist. Er höre hier in St. P ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Menschenrechte, Waffen, Internationale Politik, Obama, Barack
Beitrag: Überraschende Offensive - SYRIEN USA und Russland fordern Assad zu Verzicht auf Chemiewaffen auf
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 10.09.2013
Wörter: 452
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING