Wahlkampf mit Würsten - LANDTAG Debatte um den Speiseplan mit humoristischen Elementen / Freiheit oder Veggie-Day

Main-Taunus-Kurier vom 06.09.2013 / Region

Von Christoph Cuntz Wiesbaden . Vor dem Plenarsaal hatte noch die CDU den Ton angegeben. Sie sevierte Würste und mit ihnen den Kalauer: "Meine Freiheit ist mir nicht Wurst." Das war als Demonstration gegen den Veggie-Day gedacht. Den fordern die Grünen und meinen damit: donnerstags kein Fleisch mehr. Unser täglich Fleisch Im Plenarsaal aber hatte Janine Wissler, die Spitzenkandidatin der Linken, die Lacher auf ihrer Seite. Sie ist überzeugt: Massenhafte Fleischproduktion schadet dem Klima, massenhafter Fleischverzehr der Gesundheit. Und beim Vaterunser werde auch nicht um "unser täglich Fleisch" gebetet. Dann empfahl sie den Blick in hessische Kochbücher. Hier fänden sich vegetarische ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Partei, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Wahlkampf mit Würsten - LANDTAG Debatte um den Speiseplan mit humoristischen Elementen / Freiheit oder Veggie-Day
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 06.09.2013
Wörter: 321
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING