Traum vom Auswandern - VILLA HERRMANN Dorinth Arlitt präsentiert ihr Senegal-Projekt "Jappo Liguey" / Lesung

Main-Taunus-Kurier vom 06.09.2013 / Region

Von Norbert Fluhr GUSTAVSBURG. Bildung ist ein Menschenrecht. Die humanitäre UN-Erklärung hat Dorith Arlitt längst verinnerlicht: Die 65-jährige Hochheimerin, die bis 2011 an der Integrierten Gesamtschule (IGS) unterrichtete, hat vor mehr als 15 Jahren das Projekt "Jappo Liguey" ins Leben gerufen. Mit dieser Initiative soll den Kindern vornehmlich im Senegal eine Grundlage für ein Leben in Würde gegeben werden. Am Mittwoch präsentierte Arlitt ihr Projekt in einer Sonderveranstaltung der Reihe "Vorlesen, bitte" in der Villa Herrmann. Hoffen auf Europa Arlitt, die mit einem Senegalesen verheiratet ist und ihren Lebensmittelpunkt in den westafrikanischen Staat verlagert hat, rezitierte aus dem Debütroman "Der Bauch des ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Familie und Partnerschaft, Bildung, Frankreich
Beitrag: Traum vom Auswandern - VILLA HERRMANN Dorinth Arlitt präsentiert ihr Senegal-Projekt "Jappo Liguey" / Lesung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 06.09.2013
Wörter: 381
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING