Sinkflug beim CO2-Ausstoß - AIRLINES Branche jubelt über Sparrekorde - aber immer mehr Menschen fliegen

Main-Taunus-Kurier vom 06.09.2013 / Wirtschaft

Von Ralf E. Krüger Hannover. Der Kostendruck zwingt die weltweite Luftfahrt zum umweltbewussten Fliegen. Angesichts steigender Spritpreise, Abgaben und Regularien steht bei den Airlines sparsamer Verbrauch ganz oben auf der Prioritätenliste. Spritschleudern sind out: Rund 70 Prozent weniger Treibstoff als noch vor 40 Jahren verbrauchen moderne Flugzeuge heute nach Branchenangaben. Im Schnitt verbraucht die Flotte der deutschen Fluggesellschaften demnach nur 3,8 Liter pro Passagier und 100 Kilometer. Die Tui-Tochter TuiFly errechnete für ihre Maschinen im Geschäftsjahr 2011/2012 sogar pro Passagier einen Durchschnittsverbrauch von 2,63 Litern auf 100 Kilometer. Das wirkt sich auch in der Klimabilanz aus. Bei der Tui ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Umweltmanagement, Tourismus, Umweltschutz
Beitrag: Sinkflug beim CO2-Ausstoß - AIRLINES Branche jubelt über Sparrekorde - aber immer mehr Menschen fliegen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 06.09.2013
Wörter: 278
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING