"Staat größter Strompreistreiber" - MARIO OHOVEN Präsident des Mittelstandsverbandes plädiert für dezentrale Versorgung mit erneuerbaren Energien

Main-Taunus-Kurier vom 06.09.2013 / Wirtschaft

MainZ. Der Mittelstand blickt optimistisch in die Zukunft - noch, wie der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) Mario Ohoven betont. Kopfzerbrechen bereiten ihm die "rot-rot-grünen Steuerpläne", die steigenden Energiepreise und der Fachkräftemangel. Wir sprachen mit ihm am Rande einer BVMW-Veranstaltung in Mainz. Herr Ohoven, in der einen Befragung blickt der Mittelstand eher positiv in die Zukunft, in der anderen eher negativ. Wie geht es ihm denn nun: gut oder schlecht? Momentan gut: Die Mittelständler sind optimistisch. Es wird kräftig investiert, der Export zieht an. Ich rechne für 2013 insgesamt mit einem Wachstum von 0,7 bis 0,8 Prozent. W ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mittelstand, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Staat größter Strompreistreiber" - MARIO OHOVEN Präsident des Mittelstandsverbandes plädiert für dezentrale Versorgung mit erneuerbaren Energien
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 06.09.2013
Wörter: 466
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING