"Liebesschlösser" belasten Brücke - ORTSBEIRAT In Schierstein sollen nun Statiker prüfen

Main-Taunus-Kurier vom 06.09.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Ingeborg Toth SCHIERSTEIN. Die Dyckerhoff-Brücke am Schiersteiner Hafen ist ein Ort für romantisch Verliebte. Die bringen dort "Liebesschlösser" an, so der Bündnisgrüne Thomas Mahler in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats. Der Brauch soll aus Italien kommen. Vorhängeschlösser mit Gravur werden an Gitter gehängt, die Schlüssel dazu landen im Fluss. In Schierstein bringen die Liebespaare oft noch eine Metallkette mit, weil das Brückengeländer für "Liebesschlösser" wenig geeignet ist. Mahler will "einen schmalen Metallbügel oder etwas Ähnliches" anbringen, um Ketten überflüssig zu machen. Die gravierten Schlösser seien Trend, so der Bündnisgrüne. Mit Kette könnten sie zum Problem werden: "Da kommt ein Kilo ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Transport und Verkehr, Städtebau, Bauwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Liebesschlösser" belasten Brücke - ORTSBEIRAT In Schierstein sollen nun Statiker prüfen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 06.09.2013
Wörter: 293
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING