Bahn-Gipfel im fast leeren Mainzer Bahnhof - STELLWERK-MISERE Morgendliche Züge fahren / Politiker machen sich ein Bild

Main-Taunus-Kurier vom 21.08.2013 / Region

Von Hadiel Alchrbji und Michael Bermeitinger Mainz. Es war schon eine ungewöhnliche Szenerie gestern früh am Mainzer Hauptbahnhof. 7.15 Uhr, 7.30 - zu Zeiten, in denen sich sonst in der Halle über den Bahnsteigen Massen von Schülern und Pendlern zu den Treppen Richtung Stadt oder zu den Bahnsteigen drängeln, war es ruhiger als sonst, fast schon leer. Das bestätigte auch Bahnhofs-Manager Heinz-Jürgen Wolf. Warum es aber so sei, "darüber will ich nicht spekulieren". Das Fehlen des allmorgendlichen quirligen Gedrängels hatte aber Vorteile: Zum einen fehlte das übliche Geschubse, und andererseits stand auch der große Polit-Bahn-Presse-Pulk am Info-Schalter nicht allzu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bahnhof, Nahverkehr, schienengebunden, Eisenbahnlinien, Personenverkehr
Beitrag: Bahn-Gipfel im fast leeren Mainzer Bahnhof - STELLWERK-MISERE Morgendliche Züge fahren / Politiker machen sich ein Bild
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 21.08.2013
Wörter: 520
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING