Kranke zur Arbeit gedrängt - KASSEN Patientenberatung sieht Trend zu schneller Gesundschreibung

Main-Taunus-Kurier vom 20.08.2013 / Politik

Von Basil Wegener Berlin . Seinen schweren Bandscheibenvorfall hatte der Mann nach acht Wochen noch nicht los. Doch seine Krankenkasse war misstrauisch. Sie forderte den Ingenieur auf, den Medizinischen Dienst der Kassen (MDK) aufzusuchen. Aufgrund des MDK-Gutachtens hob die Kasse die Krankschreibung auf, obwohl der Mann in seinem Job in leere Industrietanks klettern muss und seinen Rücken nicht schonen kann. Immer mehr - oft verzweifelte Versicherte - suchen laut Patientenberatern Hilfe, weil sie von ihrer Kasse wieder zur Arbeit gezwungen werden oder Leistungen nicht bekommen. Arbeitgeber schritt ein Der Fall des Rückenpatienten landete bei Judith Storf, einer Beraterin der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankenversicherung, gesetzliche, Medizin, Dienstleistung, Versicherungswesen
Beitrag: Kranke zur Arbeit gedrängt - KASSEN Patientenberatung sieht Trend zu schneller Gesundschreibung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 20.08.2013
Wörter: 491
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING