Bahn droht offenbar weiteres Zwangsgeld - VERKEHR Unmut über Bebra / Noch Ausfälle in Mainz

Main-Taunus-Kurier vom 20.08.2013 / Politik

Mainz/BEBRA/BERLIN (dpa/red). Nach der Androhung eines Zwangsgelds wegen der massiven Zugausfälle in Mainz will die Bundesnetzagentur die Deutsche Bahn laut einem Zeitungsbericht nun auch für die Zustände in Nordhessen zur Kasse bitten: 100 000 Euro soll die Bahn-Tochter DB Netz AG zahlen, weil sie verschiedenen Eisenbahnunternehmen die bereits zugesagte Trasse bei Bebra nicht ordnungsgemäß zur Verfügung gestellt habe, schreibt das "Handelsblatt". Chaos bleibt aus Die Netzagentur hat der Bahn bereits mit einem Zwangsgeld von einer Viertelmillion Euro gedroht, weil wegen Personalproblemen im Stellwerk seit zwei Wochen am Hauptbahnhof in Mainz Züge ausfallen. Rechtzeitig zum Schulbeginn hat sich die Lage in Mainz ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Eisenbahn, DB Netz Aktiengesellschaft, Deutsche Bahn Aktiengesellschaft, Nahverkehr, schienengebunden
Beitrag: Bahn droht offenbar weiteres Zwangsgeld - VERKEHR Unmut über Bebra / Noch Ausfälle in Mainz
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 20.08.2013
Wörter: 206
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING