Solo für Peer - SPD I Steinbrück zeigt der Kanzlerin in Sachen Großer Koalition die kalte Schulter

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2013 / Politik

Von Rasmus Buchsteiner berlin . Endlich einmal Ovationen, endlich einmal Sprechchöre - Peer Steinbrück sieht erleichtert aus, genießt den Augenblick. Er lächelt, wirkt sichtlich bewegt, ballt die rechte Hand zur Faust. Gesten, die Entschlossenheit und Zuversicht fünf Wochen vor der Bundestagswahl ausstrahlen sollen. So etwas habe er in seinem Leben noch nicht erlebt, schwärmt der 66-Jährige. 200 000 Menschen am Samstagnachmittag hier vor dem Brandenburger Tor. Der SPD-Kanzlerkandidat auf den Spuren von Jogi Löw, der deutschen Fußball-Nationalelf und ihren Fanmeilen-Besuchen. Auf der riesigen Bühne vor dem Tor lässt er sich beim "Deutschland-Fest" zum 150. Gründungstag der SPD feiern - wohl einer ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Koalition, Politiker, Partei
Beitrag: Solo für Peer - SPD I Steinbrück zeigt der Kanzlerin in Sachen Großer Koalition die kalte Schulter
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.08.2013
Wörter: 634
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING