Schweres Fahrwasser

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2013 / Politik

Markus Lachmann D er Flughafen Hahn befindet sich in schwerem Fahrwasser. Die Bestandsaufnahme, die der Geschäftsführer jetzt vorgelegt hat, ist ernüchternd. Das aktuelle Geschäftsmodell sei "nicht zukunftsfähig", heißt es in dem Sanierungskonzept, es bestehe "dringender Handlungsbedarf". Wird nichts getan, könnte das Minus 2017 bei 14,5 Millionen Euro liegen. Sanierer Heinz Rethage will, falls er grünes Licht erhält, gegensteuern: Erlöse steigern, Kosten reduzieren, Synergien mit dem Landesbetrieb Mobilität herstellen und den Flughafen von Infrastruktur entlasten. Ob das alles reicht, um 2017 die schwarze Null zu schaffen, darf aber bezweifelt werden. Denn dazu müsste die Landebahn verkauft und zurückverpachtet werden, was Experten ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Strukturpolitik, Flughafen Frankfurt - Hahn GmbH, Flughäfen
Beitrag: Schweres Fahrwasser
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.08.2013
Wörter: 225
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING