Römertor schwebt zur Sanierung - COULINSTRASSE In einer spektakulären Aktion wird das 110 Jahre alte Bauwerk versetzt / Blick frei zur Bergkirche

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Manfred Knispel WIESBADEN. Es war genau 12.29 Uhr am gestrigen Sonntag, als sich die zwölf Tonnen schwere Dachkonstruktion des Römertors die ersten paar Zentimeter hob. Zwanzig spektakuläre Minuten später stand das Bauwerk sicher auf der metallenen Arbeitsbühne, die bereits vor Tagen auf dem Parkplatz an der Coulinstraße errichtet worden war. "Alles planmäßig", kommentierte der zuständige Ingenieur Helmut Maus zwar, die Nervenanspannung indes war ihm noch deutlich anzusehen. Nicht ganz planmäßig Denn so ganz planmäßig war die Versetzung des Römertors nicht vor sich gegangen. Doch es hatte sowieso keiner vermutet, dass alles völlig reibungslos funktioniert. "Das Bauwerk steht ja schließlich bereits ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Römertor schwebt zur Sanierung - COULINSTRASSE In einer spektakulären Aktion wird das 110 Jahre alte Bauwerk versetzt / Blick frei zur Bergkirche
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 19.08.2013
Wörter: 533
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING