Mainzer stürzt beim Klettern in den Tod - ALPEN Drittes Unglück innerhalb weniger Wochen

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2013 / Region

Mainz/Liezen (mer). Wieder kam ein Mainzer Kletterer in den Alpen ums Leben. Der 37-Jährige stürzte in Österreich in einer Steilwand bei Johnsbach in der Obersteiermark 30 Meter in die Tiefe. Ein Felsblock, der während der Klettertour aus der Wand brach, riss den Mann mit. Es ist der dritte tote Bergsteiger aus Mainz innerhalb weniger Wochen. Vor etwa einer Woche kam ein 69-Jähriger in den Sextener Dolomiten ums Leben, am 10. Juli starb ein 45-jähriger Mainzer gemeinsam mit einem einheimischen Bergführer an einer Eiswand des Großen Löfflers in den Zillertaler Alpen in Tirol. Wie die "Kleine Zeitung" (Graz) berichtet, war der ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Extremsport, Unfall, Österreich
Beitrag: Mainzer stürzt beim Klettern in den Tod - ALPEN Drittes Unglück innerhalb weniger Wochen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 19.08.2013
Wörter: 232
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING