Kontrollverlust

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2013 / Politik

Lars Hennemann N ach den Nachrichten zur NSA ist man geneigt, erneut aufzuschreien: Was, jetzt verkaufen auch Apotheker hochsensible Daten ohne Wissen der Betroffenen? Aber so einfach liegen - nach allem, was bislang bekannt ist - die Dinge nicht. Wenn sich Apotheker zur Vereinfachung von Abrechnungsverfahren spezialisierter Dienstleister bedienen, ist das nicht nur legal, sondern vor allem sinnvoll. Es besteht also kein Anlass, einen Berufsstand unter Generalverdacht zu stellen. Allerdings sollten die Apotheker die Rechenzentren, die ihnen über ihre Verbände gehören, jetzt genau unter die Lupe nehmen. Denn bei ihnen beginnen das Problem und die mögliche Illegalität dann doch: Als Patient ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Arbeit und Sozialstaat, Datenschutzverletzung, Medizinische Dienste
Beitrag: Kontrollverlust
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.08.2013
Wörter: 248
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING