"Koalition ist für uns kein Thema" - SPD II Für Geschäftsführer Thomas Oppermann ist Schwarz-Rot (noch) keine Option

Main-Taunus-Kurier vom 19.08.2013 / Politik

Berlin . Mit ihren Äußerungen zu einer möglichen Großen Koalition hat Bundeskanzlerin Angela Merkel wenige Wochen vor der Bundestagswahl für Irritationen gesorgt. Was die SPD von den Gedankenspielen der Kanzlerin hält, dazu nimmt Thomas Oppermann, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Stellung. Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt eine Große Koalition nach der Bundestagswahl nicht aus. Wäre ein Regierungsbündnis zwischen Union und SPD schlecht für Deutschland? Wir wollen diese ganze Bundesregierung ablösen - nicht nur die FDP, sondern auch die Kanzlerin. Die SPD kämpft für Rot-Grün und konzentriert sich voll auf dieses Ziel. Eine Koalition mit Frau Merkel und der Union ist für uns ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Koalition, Innenpolitik, Regierung
Beitrag: "Koalition ist für uns kein Thema" - SPD II Für Geschäftsführer Thomas Oppermann ist Schwarz-Rot (noch) keine Option
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 19.08.2013
Wörter: 259
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING