Zank um Zambrano, Rüffel für Anderson - EINTRACHT Peruaner reist nicht zu Länderspiel

Main-Taunus-Kurier vom 14.08.2013 / Regionalsport

FRANKFURT (pep). Carlos Zambrano hat auch am Dienstag nicht mit der Mannschaft der Frankfurter Eintracht trainieren können. "Er hat eine Darmgrippe", sagt Trainer Armin Veh. Zambrano liegt zu Hause im Bett. Ein ganz normaler Vorgang, doch in einer Länderspielwoche sind die Regeln aufgrund der offiziellen Abstellungsfrist des Weltfußball-Verbands Fifa anders. Aus Zambranos Krankheit könnte sich ein handfester Krach entwickeln. Perus Fußball-Verband wollte, dass Zambrano trotz Krankheit zum Länderspiel Perus am Mittwoch nach Seoul in Südkorea anreist. Der Spieler aber ist zu Hause geblieben, auf Anraten der Ärzte, abgesichert durch ein Attest. Erkennen die Peruaner das Attest nicht an und bleiben ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Zambrano, Carlos (Fußballspieler), Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Zank um Zambrano, Rüffel für Anderson - EINTRACHT Peruaner reist nicht zu Länderspiel
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 14.08.2013
Wörter: 226
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING