Eher Zauberlehrling als erfahrener Magier - TEST Was die revolutionäre Lichtfeldkamera Lytro kann - und was eher nicht / Fokussierung erfolgt erst nach der Aufnahme am Computer

Main-Taunus-Kurier vom 08.08.2013 / Multimedia

Von Andrej Sokolow Berlin. Das kalifornische Start-up Lytro verspricht nichts Geringeres als eine Revolution in der Fotografie: Eine Kamera, bei der man keinen Autofokus braucht, sondern später in den fertigen Bildern die gewünschten Stellen scharfstellen kann. Das Ergebnis eines ersten Tests: Das nachträgliche Fokussieren klingt abenteuerlich, funktioniert aber tatsächlich. Der Effekt ist besonders stark, wenn ein Objekt ganz nah an der Kamera ist und ein anderes etwas weiter weg. Dann kann man mit Klicks auf verschiedene Stellen im Bild den Vordergrund oder den Hintergrund scharf aussehen lassen, während der Rest verschwimmt. Die Lytro, die rund eineinhalb Jahre nach dem Start in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Fotografie, Optoelektronik und Lasertechnik, Technik-Foto
Beitrag: Eher Zauberlehrling als erfahrener Magier - TEST Was die revolutionäre Lichtfeldkamera Lytro kann - und was eher nicht / Fokussierung erfolgt erst nach der Aufnahme am Computer
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Multimedia
Datum: 08.08.2013
Wörter: 528
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING