Wenn Genies sterben - US-AUTOR Daniel Baddiels "Halb so wild"

Main-Taunus-Kurier vom 24.07.2013 / Kultur

Von Nathalie Mispagel Wie ein Zombie an Schläuchen stirbt Eli Gold langsam vor sich hin. Sein Zimmer im Mount Sinai Hospital, New York, ist das stille Auge im tosenden Sturm, den sein nahender Tod ausgelöst hat. Denn hier liegt nicht irgendwer im Sterben, sondern der größte Schriftsteller der Gegenwart. Meint zumindest die (Medien-) Welt. Darüber tritt in den Hintergrund, dass diese Monster-Persönlichkeit im Laufe eines langen Lebens viele Mitmenschen ruiniert hat - legitimiert durch die "Selbstverständlichkeit als Genie". Vor allem Harvey, sein über 40jähriger Sohn aus dritter Ehe, ist ein seelisches Wrack. Beruflich erfolglos und von Sex-Neurosen gequält, schleppt er sich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Schriftsteller, Baddiel, David, USA
Beitrag: Wenn Genies sterben - US-AUTOR Daniel Baddiels "Halb so wild"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 24.07.2013
Wörter: 369
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING