Schreck am Zuckerhut - FRANZISKUS Papst-Fiat verfährt sich in Rio / Turbulenter Start der ersten Auslandsreise

Main-Taunus-Kurier vom 24.07.2013 / Politik

Von Hanns-Jochen Kaffsack Rio de Janeiro. Schreckminuten und Chaos am Zuckerhut: Der italienische Kleinwagen des Papstes verfährt sich, bleibt mitten in der Stadt stecken, sofort bedrängt von einer frenetischen Menge. Den Sicherheitsbeamten steht der Stress ins Gesicht geschrieben, als die Brasilianer in Scharen das heruntergelassene Fiat-Fenster umringen, Franziskus anfassen, ihm Briefchen zustecken. Was für ein Start der ersten Auslandsreise des argentinischen Kirchenführers! Der zeigt sich immer lächelnd, scheint die stürmische Begeisterung der Menge zu genießen, denkt nicht an Gefahren - Ausdruck von Gottvertrauen. Von der Randale, die es nachts in der brasilianischen Metropole auch gab, und vom entschärften Sprengsatz am Marienwallfahrtsort ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kirche und Religion, Italien, Brasilien, Vatikanstadt
Beitrag: Schreck am Zuckerhut - FRANZISKUS Papst-Fiat verfährt sich in Rio / Turbulenter Start der ersten Auslandsreise
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.07.2013
Wörter: 402
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING