Hauptdarsteller ist der Dom - FESTSPIELE Ob Recken oder Josef Süß Oppenheimer - in Worms ist das romanische Bauwerk stets Teil des Stücks

Main-Taunus-Kurier vom 24.07.2013 / Kultur

Von Sandra Dörr WORMS . Es ist der Dom. Immer wieder der Dom. Dieses mächtige romanische Bauwerk, ist es, das den Besuchern die Sprache verschlägt, wenn sie das erste Mal auf die Tribüne treten. Angestrahlt von Tausenden Watt bildet er die Kulisse, zu seinen Füßen kämpft Siegfried um sein Leben, streitet Kriemhild mit Brunhild, wird Josef Süß Oppenheimer Opfer des Judenhasses am Hofe Herzog Karl Alexanders von Württemberg: Im zwölften Jahr schon war der Dom zu Worms Aufführungsort der Nibelungen-Festspiele; dort zeigte Dieter Wedels in dieser Spielzeit seine Inszenierung von "Hebbels Nibelungen" - als Fantasymärchen mit Susanne Uhlen, Cosma Shiva Hagen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Opernkritik, Schauspielkritik
Beitrag: Hauptdarsteller ist der Dom - FESTSPIELE Ob Recken oder Josef Süß Oppenheimer - in Worms ist das romanische Bauwerk stets Teil des Stücks
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 24.07.2013
Wörter: 597
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING