"Ohne Athletik geht es nicht" - WOLFGANG STACH Wrestling-Journalist über die Licht- und Schattenseiten des Sports-Entertainment

Main-Taunus-Kurier vom 18.07.2013 / Report

Düsseldorf. Wolfgang Stach (54) ist der deutsche Wrestling-Journalist schlechthin. Der Chefredakteur des "Power Wrestling"-Magazins ist seit Jahrzehnten eng befreundet mit Ikonen wie Bret "Hitman" Hart oder Scott "Razor Ramon" Hall und bekannt für seine sehr persönlich gefärbten und überaus kritischen Stellungnahmen - mit denen er sich auch im Gespräch mit dieser Zeitung nicht zurückhält. Herr Stach, ist Wrestling überhaupt Sport? Es ist, wie der Firmenname der WWE ja schon sagt, Sports-Entertainment, Sport-Unterhaltung. Ohne sportliche und athletische Fähigkeiten geht es nicht, aber es ist kein Wettkampfsport. Welche Fertigkeiten muss man denn mitbringen, um im Wrestling an die Spitze zu kommen? Früher ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Ohne Athletik geht es nicht" - WOLFGANG STACH Wrestling-Journalist über die Licht- und Schattenseiten des Sports-Entertainment
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Report
Datum: 18.07.2013
Wörter: 709
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING