2 Weiterhin im Transit-Hotel - SPIONAGE Edward... | Main-Taunus-Kurier
 

Weiterhin im Transit-Hotel - SPIONAGE Edward Snowden zeigt sich und beantragt Asyl in Russland als politisch Verfolgter

Main-Taunus-Kurier vom 13.07.2013 / Politik

Von Ulf Mauder und Justus Wilhelm Moskau. Das "Phantom von Moskau" hat ein Gesicht: Nach Wochen des Rätselratens zeigt sich Edward Snowden erstmals in der russischen Hauptstadt. Graues Hemd, die Haare gescheitelt - so präsentiert sich der von den USA gejagte Ex-Geheimdienstmitarbeiter Vertretern mehrerer Organisationen auf dem Flughafen Scheremetjewo. Sie sind es zunächst, die seine Worte in die Öffentlichkeit bringen: Der 30-Jährige will nun doch in Russland bleiben - als von den USA politisch Verfolgter mit Asyl. Appell an Menschenrechtler Seit drei Wochen gilt Snowden als "Phantom", weil ihn seit seiner Landung am 23. Juni - mit einer Aeroflot-Maschine aus Hongkong - ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Russland, USA
Beitrag: Weiterhin im Transit-Hotel - SPIONAGE Edward Snowden zeigt sich und beantragt Asyl in Russland als politisch Verfolgter
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 13.07.2013
Wörter: 287
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING