"Vorübergehend"

Main-Taunus-Kurier vom 13.07.2013 / Politik

Peter Königsberger D ie Freude der Gewerkschaften über das jüngste Urteil des Bundesarbeitsgerichts zum Thema Leiharbeit ist verfrüht. Denn die Richter haben sich mit der Kernfrage gar nicht beschäftigt. Nämlich: Was bedeutet bei der Dauer der Beschäftigung von Leiharbeitern der im Gesetz benutzte Begriff "vorübergehend"? Solange diese Frage nicht zweifelsfrei - nämlich höchstrichterlich - entschieden ist, wird sich an der Situation der rund 800 000 Leiharbeiter hierzulande nichts ändern. Das war schon einmal ganz anders. Denn bis 2002 war die Überlassungsdauer von Arbeitnehmern gesetzlich auf exakt zwei Jahre begrenzt. Dies wurde unter Gerhard Schröder im Zuge der Hartz I Gesetzgebung ersatzlos ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Zeitarbeit, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Vorübergehend"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 13.07.2013
Wörter: 219
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING