Neuland

Main-Taunus-Kurier vom 08.07.2013 / Politik

Friedrich Roeingh E ines vorweg: Brief- und Fernmeldegeheimnis sind Grundpfeiler einer jeden freiheitlichen Ordnung. Die Geschichte des Briefgeheimnisses geht sogar in die vorrevolutionäre Zeit zurück. Mitte des 18. Jahrhunderts - unter Ludwig XV. - waren Postboten, die das Briefgeheimnis verletzten, mit der Todesstrafe bedroht. Doch so alt wie der Schutz von Informationen und ihrer Absender, so alt sind auch die Ausnahmen, die sich der Staat gewährt - zumeist mit der Begründung, die Sicherheit seiner Bürger garantieren zu müssen. Der Zielkonflikt in der Abwägung der Freiheitsrechte des Einzelnen gegen die Sicherheit aller ist also alles andere als neu. Und je dramatischer die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Innere Sicherheit, Kriminalität, Gesellschaftspolitik, Welt (Internationales)
Beitrag: Neuland
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 08.07.2013
Wörter: 356
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING