Einwegpfand gibt es seit zehn Jahren - GETRÄNKE Ausnahme für Fruchtsaft, Milch und Wein

Main-Taunus-Kurier vom 06.07.2013 / Themen des Tages

Mainz/Wiesbaden (cris). Bis zur Einführung des Pflichtpfandes auf Einwegflaschen 2003 wurde Pfand nur auf Mehrwegflaschen erhoben. Bis zu diesem Zeitpunkt war also ganz klar, dass Flaschen, die gegen Pfand zurückgenommen werden mussten, wieder befüllt werden. Der Arbeitskreis Mehrweg, ein Zusammenschluss von acht Organisationen aus der Getränkeindustrie, dem Getränkehandel sowie dem Umwelt- und Naturschutz, kritisiert, dass durch das Einwegpfand diese "klare und einfach Unterscheidungsmerkmal" weggefallen sei. Jeder zweite Verbraucher hat nach einer Untersuchung von TNS Emnid Schwierigkeiten, Einweg- und Mehrwegflaschen zu unterscheiden. "Genau 50 Prozent der Bundesbürger gaben an, sie gingen davon aus, dass bei Mineralwasser alle Pfandflaschen wieder gefüllt würden", s ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Recycling-Verpackung, Produktpolitik-Verpackung, Lebensmittel, Produktpolitik
Beitrag: Einwegpfand gibt es seit zehn Jahren - GETRÄNKE Ausnahme für Fruchtsaft, Milch und Wein
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 06.07.2013
Wörter: 463
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING