Konzept soll Energiewende steuern - STROMMARKT Kommunale Unternehmen wollen gesicherte Erzeuger von ungesicherten abkoppeln

Main-Taunus-Kurier vom 22.06.2013 / Wirtschaft

Von Andreas Schröder MAINZ . Der Verband Kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) will den Strommarkt völlig neu strukturieren - und zwar sowohl auf Erzeuger als auch auf Abnehmerseite. Der Vorschlag ist Teil des Integrierten Energiemarktdesigns (IEMD), das der Verband am Freitag in Mainz vorstellte. Hintergrund ist die Sorge der kommunalen Energieerzeuger, dass die Versorgungssicherheit in Deutschland schon ab 2020 gefährdet sein könnte. Ursache hierfür ist nach Ansicht des VKU der immer größer werdende Anteil der Erneuerbaren Energien (EE) am deutschen Strommarkt, der im gegenwärtigen Marktmodell Investitionen in konventionelle und damit gesicherte Formen der Stromerzeugung unwirtschaftlich mache. Kern der VKU-Marktreform ist eine ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Konzept soll Energiewende steuern - STROMMARKT Kommunale Unternehmen wollen gesicherte Erzeuger von ungesicherten abkoppeln
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 22.06.2013
Wörter: 300
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING