Pedelecs fallen beim Test durch - UNTERSUCHUNG Rahmen und Bremsen der Elektrofahrräder oft nicht für die auftretenden Belastungen ausgelegt

Main-Taunus-Kurier vom 29.05.2013 / Buntes

Von Hannes Koch Berlin. Verheerendes Urteil für die beliebten Fahrräder mit Elektro-Hilfsantrieb, sogenannte Pedelecs. Nur zwei von 16 getesteten Modellen haben bei Stiftung Warentest mit dem Urteil "Gut" abgeschnitten. Über die Hälfte bekamen die Note "Mangelhaft", weil beispielsweise die Rahmen oder die Lenker unter Dauerbelastung brachen, erklärten Stiftung Warentest und ADAC. 1,3 Millionen Gefährte Gemeinsam haben die beiden Organisationen die modernen Fahrräder mit Elektro-Hilfsantrieb überprüft. Die Räder erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde mit der Unterstützung eines Elektromotors. Dieser schaltet sich ein, wenn man das Rad mit Muskelkraft bewegt. Etwa 1,3 Millionen derartiger Gefährte sollen bereits in Deutschland ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kraftfahrzeug, Radfahrer, Motorräder & Fahrräder, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Pedelecs fallen beim Test durch - UNTERSUCHUNG Rahmen und Bremsen der Elektrofahrräder oft nicht für die auftretenden Belastungen ausgelegt
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Buntes
Datum: 29.05.2013
Wörter: 362
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING