Büchners Bruder? - PORTRÄT Hermann Kurzke zum Gießener Fund

Main-Taunus-Kurier vom 29.05.2013 / Feuilleton

MAINZ . Der Fund eines Büchner-Porträts auf einem Dachboden in Gießen bewegt die Fachwelt. Die Datierung auf das Jahr 1833 und die Zuschreibung an den Darmstädter Theatermaler August Hoffmann sind unstrittig. Aber ist der Abgebildete auch Büchner? Wir sprachen mit dem Mainzer Germanisten Hermann Kurzke, der zu Büchners 200. Geburtstag gerade eine fulminante Biografie vorgelegt hat. Herr Prof. Kurzke, nach einem ersten Blick in die Zeitungen und das Internet: Wie schätzen Sie das von Ihrem Gießener Kollegen Günter Oesterle entdeckte Büchner-Porträt ein? Ich habe das Original nicht gesehen. Mein erster Eindruck ist: Das Blatt kommt aus dem richtigen Umfeld - ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Politiker, Kunst, Büchner, Georg (Manager), Büchner, Georg (Schriftsteller)
Beitrag: Büchners Bruder? - PORTRÄT Hermann Kurzke zum Gießener Fund
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 29.05.2013
Wörter: 335
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING