Ausgewiesene Radwege sollen auch benutzbar sein - VERKEHR Nauroder Ortsbeirat drängt auch auf Beschilderung / Verkehrszählung für Kreuzung gefordert / Zehn neue Kinderfiguren

Main-Taunus-Kurier vom 29.05.2013 / Lokales Main-Taunus

Von Kerstin Prosch NAUROD . Die Stadt soll an der Kreuzung Fondetter Straße/Kirchhohl/Auringer Straße/Obergasse eine Verkehrszählung durchführen. Das beschloss der Ortsbeirat auf Antrag der CDU einstimmig. Wie Ortsvorsteher Wolfgang Nickel (CDU) erklärte, sollen die Ergebnisse der Zählung nicht nur bei der geplanten Neugestaltung der Obergasse berücksichtigt werden. "Es geht auch darum, generell Infos als Basis für zukünftige Überlegungen zu haben." Die Kreuzung sei in Naurod der Bereich mit dem meisten Verkehr. Die letzte Zählung war nach Angaben der CDU am 15. März 2000. Die Fraktion geht davon aus, dass sich die Belastung seitdem erhöht hat. Bestätige die Zählung das, gelte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenverkehr
Beitrag: Ausgewiesene Radwege sollen auch benutzbar sein - VERKEHR Nauroder Ortsbeirat drängt auch auf Beschilderung / Verkehrszählung für Kreuzung gefordert / Zehn neue Kinderfiguren
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 29.05.2013
Wörter: 375
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING