Nein, sie wollen nicht tanzen - KONZERT Sean Paul muss in Frankfurt kämpfen

Main-Taunus-Kurier vom 27.05.2013 / Feuilleton

Von Christopher Mühleck FRANKFURT. Die Bundesrepublik ist zu bewundern. Bekommt sie doch offensichtlich nicht genug von Sean Paul Ryan Francis Henriques, auch besser bekannt unter seinen ersten beiden Rufnamen. Nach der lorbeerberankten Erfolgstour zum 2012er Langspieler "Tomahawk Technique" und ausverkauften Hallen ist der Enkel einer englischstämmigen Mulattin und eines Chinesen, der sogar um einen Piraten im eigenen Stammbaum weiß, erneut in Deutschland unterwegs. Ziel: Dem offensichtlich nur schwer zu stillenden Hunger auf Dancehall aus dem Hause Paul Einhalt zu gebieten. Andererseits muss einem aber auch Angst und Bange um die hiesige Jugend werden - nachdem man deren Reaktion auf das meisterhafte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Theater, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nein, sie wollen nicht tanzen - KONZERT Sean Paul muss in Frankfurt kämpfen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 27.05.2013
Wörter: 409
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING