Tiefer Riss durch deutsche Burschenschaften - VERBINDUNGEN Dachverband rückt immer weiter nach rechts / 25 liberale Studentenbünde ausgetreten

Main-Taunus-Kurier vom 24.05.2013 / Politik

Von Sebastian Haak Eisenach/Berlin . Die Mitgliedschaft in einer Studentenverbindung hat Michael Büge kürzlich seinen Job gekostet. Weil der Staatssekretär von Berlins Sozialsenator Mario Czaja (CDU) nicht aus seiner Burschenschaft Gothia austreten wollte, wurde er von seinem Chef nach langem Streit vor die Tür gesetzt. Ein bemerkenswerter Vorgang, der viel darüber aussagt, wie umstritten die studentischen Männerbünde sind. Der große und besonders streitbare Dachverband der Verbindungen, die Deutsche Burschenschaft (DB), ist in Eisenach zum traditionellen Burschentag zusammengekommen. Das Treffen dürfte die Kontroverse um die Burschenschaften anheizen, wohl auch, weil die Burschenszene immer mehr auf die Spaltung zusteuert. Dass es innerhalb der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Extremismus, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Tiefer Riss durch deutsche Burschenschaften - VERBINDUNGEN Dachverband rückt immer weiter nach rechts / 25 liberale Studentenbünde ausgetreten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.05.2013
Wörter: 410
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING