Der Meister der sanften Klänge - NACHRUF Georges Moustaki starb in Nizza

Main-Taunus-Kurier vom 24.05.2013 / Feuilleton

Von Gerd Roth Nizza . Musikalischen Trends wollte er sich nicht unterwerfen: Bouzouki, Flöte, Gitarre reichten meist als prägende Elemente seiner Lieder. Auch der üppige Vollbart begleitete ihn über Jahrzehnte - selbst in jenen Zeiten, als bei Männern glatt rasierte Haut zum guten Ton zu gehören schien. Der Sänger und Komponist Georges Moustaki blieb sich auf vielen Ebenen treu. Am Donnerstag starb der Chansonnier im Alter von 79 Jahren in Nizza. Lieder wie "Le Métèque" (das Schimpfwort bedeutet im Französischen etwa "Kanake" oder "lästiger Ausländer") machten ihn 1969 international bekannt. Als solch ein "lästiger Ausländer" war der gebürtige Grieche in den ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Musiker, Kunst, Moustaki, Georges, Frankreich
Beitrag: Der Meister der sanften Klänge - NACHRUF Georges Moustaki starb in Nizza
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 24.05.2013
Wörter: 307
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING