Brauer sorgen sich um Trinkwasser - FRACKING Verband lehnt Schiefergasgewinnung aus tiefen Gesteinsschichten mithilfe von Chemikalien ab

Main-Taunus-Kurier vom 24.05.2013 / Politik

Von Rasmus Buchsteiner BERLIN . Gerade erst hatte sich die schwarz-gelbe Koalition auf strengere Regeln für das umstrittene Gas-Fracking geeinigt - da schlagen Deutschlands Bierbrauer Alarm und sehen das Reinheitsgebot von 1517 in Gefahr. Es dränge sich der Eindruck auf, "dass eine gesetzliche Regelung übers Knie gebrochen werden soll", heißt es in einem Brandbrief des Deutschen Brauer-Bundes an sechs Mitglieder des Bundeskabinetts - von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) bis hin zu Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). Die bisher vorgesehenen Gesetzesänderungen würden nicht ausreichen, "um die erforderliche Sicherheit für die Trinkwasserversorgung sicherzustellen und den Anforderungen an das Reinheitsgebot für Bier Rechnung zu tragen", h ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Umweltbelastung, Getränke, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Brauer sorgen sich um Trinkwasser - FRACKING Verband lehnt Schiefergasgewinnung aus tiefen Gesteinsschichten mithilfe von Chemikalien ab
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.05.2013
Wörter: 447
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING