Schutzzölle treffen Juwi hart - SOLARSTROM Projektentwickler baut 40 weitere Stellen auch wegen sinkender Vergütung ab

Main-Taunus-Kurier vom 15.05.2013 / Wirtschaft

Von Ralf Heidenreich Wörrstadt . "Die Nachricht vom Stellenabbau haben die Mitarbeiter mit Fassung aufgenommen", sagt Christian Hinsch, Kommunikationschef des Spezialisten für Solarstrom- und Windenergieanlagen. Kurz zuvor hat der Juwi-Vorstand den Beschäftigten am Sitz in Wörrstadt mitgeteilt, dass nach 150 im Vorjahr jetzt 40 weitere Solar-Beschäftigte das Unternehmen verlassen müssen. Ihnen will man individuelle Aufhebungsverträge anbieten. Jahrelang ging es bei Juwi steil aufwärts; das starke Wachstum fand vor allem im Solarbereich statt. Als dann 2012 erstmals in der Firmengeschichte ein deutlicher Jobabbau verkündet wurde, saß der Schock tief. Module aus China teurer Die Gründe für den neuerlichen Abbau sind ähnlich. Bundesumweltminister Peter ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsplatzabbau, Alternative Energie-Sonnenenergie, Juwi Holding AG, Strom
Beitrag: Schutzzölle treffen Juwi hart - SOLARSTROM Projektentwickler baut 40 weitere Stellen auch wegen sinkender Vergütung ab
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 15.05.2013
Wörter: 411
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING