Frostspanner und Apfelblütenstecher - OBSTWIESEN Schädlingsbefall mit der Klopfprobe kontrolliert / Beim Spritzen auf Bienenschutz achten

Main-Taunus-Kurier vom 15.05.2013 / Lokales Main-Taunus

FLÖRSHEIM (hbk). Barbara Helling vom Streuobstwiesenverein bietet einmal im Monat eine Inforunde zu aktuellen Themen rund um Obstbäume und Obstwiesen an. Thema im Mai war das Ermitteln des aktuellen Schädlingsbefalls. Dazu trafen sich sechs interessierte Männer, Praktiker mit zum Teil jahrzehntelangen Erfahrungen im privaten Obstanbau, in der Gemarkung "Kirschwäldchen" mit Blick auf die "Wiesenmühle". Hier hat Barbara Helling 2004 auf dem 20 000 Quadratmeter großen Areal exakt 1000 junge Sauerkirschbäume, 150 Birnbäume und einige wenige Apfelbäume gepflanzt. Ein 5000 Quadratmeter großer Kleestreifen außerhalb der Umzäunung soll nützliche Insekten anlocken. Die Untersuchung des Schädlingsbefalls geschah mit der so genannten "Klopfprobe": Dabei ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier
Beitrag: Frostspanner und Apfelblütenstecher - OBSTWIESEN Schädlingsbefall mit der Klopfprobe kontrolliert / Beim Spritzen auf Bienenschutz achten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales Main-Taunus
Datum: 15.05.2013
Wörter: 394
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING