Zweifel am Wunschbündnis - GRÜNE Skepsis bei Parteitagsdelegierten / Steuerpläne wie geplant verabschiedet

Main-Taunus-Kurier vom 29.04.2013 / Politik

Von Christoph Slangen BERLIN . Der Parteitag ist eigentlich beendet, das Programm längst bei nur einer Enthaltung beschlossen, da zaubert der grüne Spitzenkandidat Jürgen Trittin noch einen letzten, ganz kurzen "Antrag" aus dem Hut, mit der Fantasienummerierung G 01/ 2013: "Ersetze Schwarz-Gelb durch den grünen Wandel", las er den 820 Delegierten vom Rednerpult vor. Über diesen Antrag werde am 22. September bei der Bundestagswahl abgestimmt. Da brandet noch einmal Jubel auf, gestern Mittag im Berliner Velodrom, der zum Parteitagsrund umfunktionierten Radsportrennbahn. "Deutschland ist erneuerbar", steht an der Stirnwand. Es war drei Tage lang eine selbstbewusste Einstimmung auf einen Wahlkampf, in dem ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Koalition, Partei, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Zweifel am Wunschbündnis - GRÜNE Skepsis bei Parteitagsdelegierten / Steuerpläne wie geplant verabschiedet
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 29.04.2013
Wörter: 442
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING