Glamouröses Weltspektakel - PREMIERE "FaustIn and out / Der Tragödie zweiter Teil" / Turbulent sinnliche Inszenierung von Tilman Gersch

Main-Taunus-Kurier vom 29.04.2013 / Feuilleton

Von Viola Bolduan Wiesbaden . Begeisterte Mienen und Meinungen nach dem ersten Teil - nicht von "Faust I" (der war schon), sondern nach dem von "FaustIn and out / Der Tragödie zweiter Teil", also in dessen Pause nach zwei Stunden. Am Ende der Premieren-Aufführung Freitagabend im Kleinen Haus überwog, so sehr die Darsteller auch gefeiert wurden, dann aber nachdenklicher Beifall. Nicht Tilman Gerschs waghalsiges Experiment, Goethes "Faust II" auf die Bühne zu bringen, und auch nicht die absolut nahtlose Kombination mit Elfriede Jelineks Sekundärdrama "FaustIn and out", war Ursache, sondern die Vergegenwärtigung des tiefen Falls des Dr. Faustus als skrupelloser Machtmensch, a ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Gersch, Tilman, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Glamouröses Weltspektakel - PREMIERE "FaustIn and out / Der Tragödie zweiter Teil" / Turbulent sinnliche Inszenierung von Tilman Gersch
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 29.04.2013
Wörter: 541
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING