Blutleerer Auftritt von Bruchköbel bitter bestraft - VFR/EINTRACHT Pareigis einziger Lichtblick bei 31:39

Main-Taunus-Kurier vom 29.04.2013 / Sport

BRUCHKÖBEL (sep). Nur kurz flackerte das Feuer auf. Jene Leidenschaft, die den Handballern der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden in dieser Oberliga-Spielzeit schon so oft zum Sieg verholfen hatte. Bei der SG Bruchköbel waren es allerdings nur die gelungenen Aktionen von Debütant Patrick Pareigis, die Funken versprühten. Den Rest der 31:39 (11:20)-Packung, die sich Danic Seiwert, Yakup Kaplan und Co. beim vom Ex-Wallauer Mike Fuhrig trainierten Achten abholten, wollte HSG-Coach Stephan Metz am liebsten unter den Tisch fallen lassen. Gar nicht viel reden über die leidenschaft- und emotionslose Vorstellung seiner Sieben: "Das einzige Highlight war wirklich die Oberliga-Premiere von Patrick ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Blutleerer Auftritt von Bruchköbel bitter bestraft - VFR/EINTRACHT Pareigis einziger Lichtblick bei 31:39
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 29.04.2013
Wörter: 239
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING