Führung zu den heißen Quellen - RUNDGANG Stadtgeschichte wird aufgegriffen

Main-Taunus-Kurier vom 19.04.2013 / Region

Wiesbaden (red). Steinzeitmenschen waren schon da, die Römer auch, Goethe sowieso und der Kaiser kurte im Weltkurbad Wiesbaden immer im Mai. Der Wiesbadener Kurier besucht mit dem Nassauischen Verein für Naturkunde (NVN) die wichtigsten Thermalquellen, denen Wiesbaden seinen Ruf als Weltkurbad und als Zentrum der Rheuma-Heilkunde verdankt. Der Weg führt auch durch das Quellenviertel mit seiner ebenfalls sehr interessanten Historie. Der Hydrogeologe Benedikt Toussaint aus Taunusstein wird den Interessenten kein Fachchinesisch erzählen. Er wird erläutern, warum die warmen Quellen schon "ewig" fließen, nämlich seit mindestens 25 000 Jahren. Altersmäßig datierbare Quellensinter in höheren Lagen am Schulberg oder Geisberg von der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Führung zu den heißen Quellen - RUNDGANG Stadtgeschichte wird aufgegriffen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 19.04.2013
Wörter: 303
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING