Abwärtsspirale am Wohnungsmarkt - SÜDHESSEN Suche nach der Nadel im Heuhaufen / Singlehaushalte verschärfen die Notlage

Main-Taunus-Kurier vom 19.04.2013 / Wirtschaft

Von Sabine Mollenhauer FRANKFURT. Die angespannte Stimmung auf dem hessischen Wohnungsmarkt setzt sich fort. Der Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft (VdW) meldet einen drastischen Rückgang bei Wohnungsangeboten zur Neuvermietung um 15 Prozent. "Es zeigt sich eine deutliche Abwärtsspirale. Eine preisgünstige Wohnung in guter Lage ist die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen", sagte Rudolf Ridinger, Verbandsdirektor des VdW, in Frankfurt. Die Wohnungsmärkte in Südhessen werden voraussichtlich noch mindestens fünf Jahre angespannt bleiben. Laut einer Studie des Instituts Wohnen und Umwelt führen rückläufige Neubauaktivitäten und stetig steigende Nachfrage nach Wohnraum zu einem hohen Preisniveau in Südhessen. Wiesbaden und der Rheingau-Taunus-Kreis sind von stark steigenden Mietpreisen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobilienmarkt, Hochbau & Tiefbau, Bauwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Abwärtsspirale am Wohnungsmarkt - SÜDHESSEN Suche nach der Nadel im Heuhaufen / Singlehaushalte verschärfen die Notlage
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 19.04.2013
Wörter: 326
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING