Napoleon im Schiffsbauch - SCHAUSPIEL Andrea Breths große Inszenierung von Ibsens "John Gabriel Borkman"

Main-Taunus-Kurier vom 15.04.2013 / Feuilleton

Von Jens Frederiksen FRANKFURT . So beiläufig, so leise. In einem riesigen, mattgrau getünchten klassizistischen Salon mit verriegelten Fensterläden und sparsamster Möblierung treffen die Schwestern Gunhild und Ella zusammen. Ein Austausch von Höflichkeiten zunächst - schließlich sind Jahre vergangen seit dem letzten Besuch. Aber wer Augen hat zu sehen, bemerkt sofort, dass die beiden nicht eben Freundinnen sind. Auf die endlos breite Bühne des Frankfurter Schauspiels hat sich Andrea Breth für ihre Inszenierung von Henrik Ibsens Banker-Tragödie "John Gabriel Borkman" von Ausstatterin Annette Murschetz einen ebenso befremdlichen wie faszinierenden Wohnsarg mit korinthischen Säulen bauen lassen, in dem aller Platz der Welt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Ibsen, Henrik, Breth, Andrea, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Napoleon im Schiffsbauch - SCHAUSPIEL Andrea Breths große Inszenierung von Ibsens "John Gabriel Borkman"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Feuilleton
Datum: 15.04.2013
Wörter: 455
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING