Im Strudel unglücklicher Umstände - SV WIESBADEN Verhängnisvoller Abwehrwackler und zwei Ampelkarten besiegeln 0:2-Niederlage im Topspiel beim FC Ederbergland

Main-Taunus-Kurier vom 15.04.2013 / Sport

Von Stephan Neumann Battenberg . Die Verkettung unglücklicher Umstände nahm aus Sicht des SV Wiesbaden in der 25. Minute ihren Lauf. Dennis Kunz bekam bei seiner Kopfballabwehr nicht genügend Druck hinter die Kugel und danach brachte Zakaria Oufatte nicht den rettenden Befreiungsschlag zustande. Für den FC Ederbergland die Einladung zum Führungstor: Torjäger Felix Nolte passte zu Rene Eickhoff und der in die Gasse zum Torschützen Maxim Zich. Es blieb in 90 Minuten der einzig sehenswerte Spielzug des FCE, der am Ende im Verbandsliga-Hit gegen den Tabellenführer aus der Landeshauptstadt 2:0 triumphierte, im 15. Heimspiel den 15. Sieg feierte. Für den ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Im Strudel unglücklicher Umstände - SV WIESBADEN Verhängnisvoller Abwehrwackler und zwei Ampelkarten besiegeln 0:2-Niederlage im Topspiel beim FC Ederbergland
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 15.04.2013
Wörter: 531
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING