Club der Unzufriedenen tritt an - PARTEI Anti-Euro-Gruppe verabschiedet dreiseitiges Programm für Bundestagswahl / Rückkehr zur DM gefordert

Main-Taunus-Kurier vom 15.04.2013 / Politik

Von Rasmus Buchsteiner BERLIN. "Jetzt geht′s los", skandieren sie. Parteigründer Bernd Lucke streckt beide Hände in die Höhe, lächelt zufrieden. Standing Ovations, Stakkato-Applaus und Aufbruchstimmung beim Gründungsparteitag der "Alternative für Deutschland" (AfD) in Berlin: Die neue Anti-Euro-Partei bläst zum Angriff auf die Etablierten und beschließt, bei der Bundestagswahl im Herbst anzutreten. Er spüre "die Begeisterung darüber, dass sich endlich eine neue Kraft anschickt, die Zwangsjacke der erstarrten und verbrauchten Altparteien zu sprengen", hatte der 50-jährige Wirtschaftsprofessor aus Hamburg die Mitglieder im Saal vorher eingeschworen. Schaulaufen der Eurogegner im Herzen der Hauptstadt: Der Saal platzt aus allen Nähten. Im noblen "Hotel Intercontinental", n ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Politiker, Partei, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Club der Unzufriedenen tritt an - PARTEI Anti-Euro-Gruppe verabschiedet dreiseitiges Programm für Bundestagswahl / Rückkehr zur DM gefordert
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 15.04.2013
Wörter: 383
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING