Suche nach dem verlorenen Azubi - ARBEITSMARKT Dem Handwerk gehen die Lehrlinge aus / Trend zum Studium ungebrochen

Main-Taunus-Kurier vom 12.04.2013 / Wirtschaft

Von Ralf Heidenreich und Christian Ebner Mainz/Wiesbaden . Während in einigen südeuropäischen Ländern sechs von zehn jungen Menschen ohne Job sind, gehen der deutschen Wirtschaft die Nachwuchskräfte aus. Im Land mit der niedrigsten Jugendarbeitslosigkeit Europas und einer der schwächsten Geburtenraten haben sich im vergangenen Jahr nur noch 548 000 junge Menschen für eine Ausbildung im vielgelobten dualen System entschieden - so wenige wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Die wenigen Schulabgänger erlangen zudem häufiger die Hochschulreife und streben stärker an die Hochschulen. "Der Trend der Leistungsstärkeren zum Studium ist ungebrochen", klagt aber Achim Dercks vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). 2012 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Handwerk, Arbeitsmarkt-Zahlen, Berufsausbildung, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Suche nach dem verlorenen Azubi - ARBEITSMARKT Dem Handwerk gehen die Lehrlinge aus / Trend zum Studium ungebrochen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 12.04.2013
Wörter: 420
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING