Das traurige Ende von Hollandes Kamel - MALI Geschenk an den französischen Präsidenten landete im Kochtopf hungernder Bauern

Main-Taunus-Kurier vom 12.04.2013 / Politik

Von Peter Heusch Paris . In Frankreich mögen die Popularitätswerte von Staatspräsident François Hollande auf dem Tiefpunkt sein, in Mali hingegen darf er sich im Ruf eines Volkshelden sonnen. Umso peinlicher ist der malischen Regierung das Schicksal jenes jungen Kamels, das dem Präsidenten Anfang Februar bei seinem Triumphzug durch die soeben von französischen Truppen befreite Stadt Timbuktu, eingewickelt in eine französische Fahne, als Gastgeschenk überreicht worden war: Statt wie versprochen in diesem Frühjahr nach Frankreich verschifft zu werden, landete das arme Tier in einem Kochtopf. Vorher sorgte das Kamel allerdings noch für diplomatische Verwicklungen. Kaum hatte man Hollande das Wüstenschiff geschenkt, m ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Staatsoberhaupt, Streitkräfte, Regierung
Beitrag: Das traurige Ende von Hollandes Kamel - MALI Geschenk an den französischen Präsidenten landete im Kochtopf hungernder Bauern
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 12.04.2013
Wörter: 258
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING