"Meister" der Manipulation - PROZESS Deutscher "Rockefeller" in den USA für Mord vor 28 Jahren schuldig gesprochen

Main-Taunus-Kurier vom 12.04.2013 / Buntes

Von Barbara Munker Los AngeleS. Es gab keine Tatwaffe, keine Augenzeugen und keine Blutspuren, die den Angeklagten mit dem Verbrechen direkt in Verbindung brachten. Und doch waren sich die US-Geschworenen im Mordprozess gegen den falschen deutschen "Rockefeller" nach nur wenigen Stunden Beratung einig: Der gebürtige Bayer Christian Karl Gerhartsreiter (52) verübte vor 28 Jahren in Kalifornien einen brutalen Mord. Mit einer stumpfen Waffe und einem scharfen Objekt habe er damals den 27-jährigen Sohn seiner Vermieterin getötet, hieß es gestern im Gericht von Los Angeles. Gerhartsreiter drohen zwischen 26 Jahren und lebenslange Haft. Wie und Warum? Das konnte die Anklage in dem ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mord, Prozess, USA, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Meister" der Manipulation - PROZESS Deutscher "Rockefeller" in den USA für Mord vor 28 Jahren schuldig gesprochen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Buntes
Datum: 12.04.2013
Wörter: 382
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING